Holz-Form-Farbe 4Holz-Form-Farbe 4Holz-Form-Farbe 4Holz-Form-Farbe 4

Holz – Form – Farbe IV

Eiche,Kiefer, Acrylfarbe, Lack, 2007

Installation
6 m  x  1,30 m  x  3,30 m

Von den Ausläufern des Teutoburger Waldes brachte ich ein Stück Heimat mit: Balken eines jahrhundertealten westfälischen Fachwerkhauses. Dieses war viele Jahre in seine Einzelteile zerlegt und bot eben nicht mehr Schutz, Wärme, Geborgenheit, und Abgrenzung gegen die Außenwelt wie in früheren Zeiten.

Nun  mischen sich die schlanken Speere und Sicheln mit bayerischen Nadelhölzern, schweben fischschwarmähnlich und streben in neuer Ordnung in die Höhe. So entsteht aus der Abwandlung, Neuordnung und Mischung der alten Balken eine Symbiose zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Nord und Süd, zwischen dem ehemals funktionalen, statischen und geerdeten Aufbau mit den organischen leichten und fließenden Formen der Kunst.

Kaum wiederentdeckt, streben die Balken in die Höhe und lösen sich auch schon wieder in ihrer Leichtigkeit, in der gewonnenen Höhe, in der Kunst auf und scheinen ins Nichts zu entschwinden.

Und vielleicht bieten sie dem Betrachter gerade in ihrer neuen strebenden Ordnung wieder eine Art von Wohlempfinden  – wie früher.

Wert:  6.000,00 €